Termine


Wölflinge

Für Kinder im Alter von 7 bis 9.
Wölflingsmeute: Montags 17-19 Uhr
(außer in den Schulferien)

Leiter: Toto, Jan und ich... (Nathalie)

Wörld Games III


Auch bei den Wörld Games der dritten Auflage ging es wieder hoch her und wir haben mit unserem Stamm eifrig und mit viel Elan gegen 4 andere Stämme um den heißbegehrten Pokal gekämpft. Unsere Wös sind gerannt, machten jede Verwandlung in verschiedene Tiere (z.B. Spinnen, Kaulquappen, Reiher, Schafe, Affen) problemlos mit und ebenso haben die Leiter alles für den Stammes-Punktestand gegeben. In insgesamt 11 Spielen haben die Wös gezeigt, was sie alles können z.B. beim Hindernislauf, Capture the flag und anderen actionreichen Spielen. Selbst am Ende bei der Suche nach Wölfi, der zum Glück nach wirklich einigen grandiosen Umwegen und Hindernissen gefunden werden konnte, ließ die Begeisterung nicht nach und die Wös waren voll dabei.

Gewonnen hat –leider- am Ende der Sieger des vergangenen Jahres. Da ließ sich an dem klaren Vorsprung nichts ändern. Wir errangen den 4. Platz.

Mit neuen Trainingseinheiten werden wir dann auch bald beginnen, um im nächsten Jahr das Treppchen besteigen zu dürfen! ?

Ein großes Lob auf jeden Fall an alle Leiter und Kinder für den tollen Einsatz!!

Weltreise


Wie versprochen ist nun auch das nächste Projekt nicht nur in Angriff genommen worden, sondern auch geschafft!

Nach der kreativen Reise in die Puppenwelt, ging es diesmal in die große weite Welt und darum neues Wissen zu verschiedenen Ländern der Erde zu erlangen. Unser erstes Ziel war China, wo wir zunächst in einem Quiz zeigen konnten, was wir über China wissen. Danach übten wir uns im weltweit bekannten Nationalsport der Chinesen: Gummibär-Stäbchen-Wettessen.

Mit solch grundlegendem Wissen ausgestattet, machten wir uns erneut auf den Weg, diesmal nach Australien. Dort galt es im Straußenkampf oder beim Rugby Punkte zu erzielen, um hinterher einen begehrten Titel tragen zu dürfen, wie z.B. Waranen-König. Oder Held des Surferwelle-Waldbrand-Wirbelsturm-Spiels.

Das nächste Ziel lag nördlich des Äquators und wurde anhand der professionellen Ausstattung der Leiter schon für die Arktis gehalten. Dort ist es sicherlich ebenso kalt, wenn nicht sogar noch kälter, aber ganz so nördlich wollten wir dann doch nicht und wählten daher Grönland aus. Hier lernten wir einiges von den Begebenheiten des Landes kennen und von den Schwierigkeiten, die ein Grönländer so haben kann, wenn er mit seinen dicken Handschuhen etwas bauen muß. Auch die Problematik von schwindendem Eis wurde selbstverständlich behandelt. ;-)

Zu lange blieben wir dann aber nicht in dieser kalten Region. Nun also ab in den Süden, wo es heiß ist und wo die Aufwärmung garantiert ist: Brasilien. Inspiriert durch den Rhythmus, den jeder Brasilianer im Blut hat, war es ein leichtes, einen typischen Tanz zu erlernen, bei dem man so manchen Wö-Hüftschwung und auf jeden Fall einiges Talent erkennen konnte.

In den warmen Regionen ist es uns dann doch lieber und so konnten wir uns auch nach Afrika wagen. Wer dort zu Gast ist, muß sich zwingend mit den einheimischen Tierarten auskennen und sich mit der Kultur vertraut machen. Natürlich waren unsere Wö’s auch diesen Dingen gewachsen.

Die USA sind selbstverständlich ein Ziel, welches bei einer richtigen Weltreise nicht fehlen darf. Wie jeder weiß, gelten hier strenge Regeln: Einreisen darf man nur mit gültigem Reisepass und grundlegendem Wissen über das Land. Glücklicherweise kamen alle Wö’s mit! Nach einigen Sportaktivitäten und dem genauen Beleuchten der Problematik von Cowboy und Indianern war auch die Geschichte des Landes mit dabei.

Schlussendlich reisten wir in das wunderschöne Italien, wo es neben vielen Bauten, berühmten Personen und Fußballclubs natürlich auch das beste Essen, nämlich Spaghetti, gibt! ? Dies war dann unser schmackhafter Abschluss und die erarbeitete Stärkung nach solch anstrengender Reise.

Jetzt haben wir den Reisepass gut gefüllt und können uns mit solch Wissen bereichert, ins neue Jahr begeben!

Dort wird es sicherlich wieder viele weitere Aktionen geben! Und Ihr dürft wieder mit dabei sein! ?

Projekt Puppenkiste


Uns soll ja bei den Wö’s nie langweilig werden und manchmal braucht man ja Abwechslung zum Spielen. Somit starteten wir mal wieder ein kleines Projekt. Nach kurzer und schneller Entscheidung war klar: es wird wild gebastelt! Und zwar: Marionetten!

Doch zunächst kam uns jemand aus einer Kiste besuchen. Eigenwillige Gestalt! Nannte sich „Pinoccia“! Sie erzählte den Wö’s dann aber mal ganz aus dem Nähkästchen, wie es sich als Marionette so lebt –und verlor nebenbei immer wieder ihren Hut. Natürlich ist es nicht immer leicht, sich in einer Kiste aufzuhalten oder ständig froh gelaunt zu gucken. Aber das lernt man ja in der Marionetten-Schule.

So erfahren gingen die Wö’s frischen Mutes in die große Bastelei über und kreierten die tollsten Geschöpfe. Es wurde getackert, geklebt, gemalt was das Zeug hielt. Hierbei entstanden höchst kreative Kunstwerke!

Das sollte natürlich auch nicht komplett im Verborgenen bleiben. Also studierten wir auch noch ein kleines Theaterstück ein und luden die Eltern in die „Ückendorfer Puppenkiste“. Und alle waren da: der Wurm, die Prinzessin, der König, die Superhelden und das böse gemeine Schwein. Das hatte nämlich bösartigerweise den König entführt und der konnte nur unter Aufbringung aller Kräfte und mit Anwendung eine spektakulären Tricks befreit werden. Unter tosendem Beifall endete unser Stück vom „König und dem bösen Flederschwein“. Warum das nun Flederschwein heißt, wie das nun alles wirklich war, DAS wissen nur die, die dabei waren.

Und die nächste Aktion folgt alsbald…. Versprochen!


WÖrld Games 2009


Die Wörld Games sind geschafft! DAS sportliche Ereignis des Jahres für alle Gelsenkirchener Wös. Angetreten sind 5 Stämme und wir als Titelverteidiger des vergangenen Jahres. Ein spezielles Trainingslager bereitete uns auf diesen Tag vor und der Anblick des Pokals ließ Kinderherzen (ja, und auch Leiterherzen) höher schlagen! Leider konnten wir den Titel nicht erneut verteidigen, aber dafür sind wir mit dem Vize-Meister-Titel auch vollauf zufrieden. Schließlich wurde auch diesmal wieder wild & engagiert um jeden Punkt gekämpft. Und wenn ich gekämpft sage, meine ich das auch so. Bei Spielen wie Krokodil, Hindernislauf, Brennball, Evolution, 6-Tage-Rennen und anderen wilden Spielen wurde gerannt, gelitten und enorm viel sportlicher Einsatz und Ehrgeiz gezeigt!Der Ausdauer und damit dem Sieg beim Krabbenkämpfen haben wir aber schlussendlich den 2. Platz zu verdanken! Ein großes Lob daher an unser 3er Team, was wirklich alles gegeben hat! Ihr ward super! Zur Erinnerung hier ein paar Eindrücke. Im nächsten Jahr greifen wir dann wieder nach dem Titel






Wörld Games 2008


juchu, juche, jabadabadu!

das jahr 2008 ist pokaljahr für weiße rose!!

die wö's haben die siegesserie des stammes fortgesetzt!

bei den wörld games erreichten sie den 1. platz und erspielten den heiß begehrten pokal!
herzlichen glückwunsch für die super leistung den 3 tollen spielern!

und natürlich ein großen lob auch an die motivierenden eltern am spielfeldrand!

Meuterei Links


Natürlich können und werden wir unser Sommerlager nicht vergessen,
was uns zunächst auf das "Traumschiff" mit der Diözese führte und dann zur
"Meuterei" mit 3000 anderen Wö's brachte. Wer nochmal in Erinnerungen
schwelgen will, kann noch diesen Links folgen:
www.traumschiff2008.de
www.meuterei2008.de



Wölflingsarchiv


Antwortfix

zum Beitrag

Wö-Kap 2006

Am 10.06. nahmen unsere Wölflinge am bezirksweiten Fussballturnier teil und erlangten den dritten Platz in einer gemischten Mannschaft mit Rochus Spiecker.
zum Beitrag

„Kochen, Backen, Essen„

Ein Projekt der Wölflingsmeute (Oktober 2005 bis Februar 2006)

„Kochen, Backen, Essen„ - so lautete das Motto, mit dem wir uns zu Beginn des Jahres beschäftigt haben...
zum Beitrag

Wö-Bezirks-SoLa Danegold

Wir waren im Sommer 2006 in Dänemark. Was wir dort so alles erlebt haben könnt ihr in den Liveberichten aus dem Lager erfahren, den Blogs.
zum Blog


DPSG Stamm Weiße Rose 06/06/02  |  Impressum  |  Anfahrt